Asiatische Hühnerbrust mit Gemüse an Mie-Nudeln

Zutaten:
Hähnchenbrust
Spargel
Zuccini
Kaiserschoten
Paprika, rot
Grüne Bohnen
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Geflügelfond
Sesamöl


Geflügelfond, hell

Zutaten:
Hähnchenflügel
Suppengrün
Zwiebeln
Sojasauce, herb
Speisestärke
Salz
Pfeffer
Arbeitsanweisung:
Die Hähnchenflügel kurz in Öl goldgelb anbraten, mit dem geputzten und grob geschnittenen Suppengemüse mit
kaltem Wasser aufsetzen, die Zwiebel halbieren, mit der Schale zugeben, ca. 1 Std. köcheln lassen.
Den Fond abseihen.
Einen Esslöffel Speisestärke mit kaltem Wasser glattrühren, den Fond damit abziehen, gut durchkochen, mit
Salz, Pfeffer und kräftig mit Sojasauce würzen, bereitstellen.
Die Hähnchenbrust in Streifen, wie Geschnetzeltes, schneiden, mit Salz, Pfeffer und Sojasauce ca. 1 Std.
marinieren.
Das Gemüse je nach Wunsch in Rauten, bzw. in Stifte schneiden.
Das Sesamöl in einer Wokpfanne erhitzen und die Zutaten gemäß ihrer Garzeiten nacheinander zugeben.
Reihenfolge:
Fleisch, Bohnen, Spargel, Paprika, Knoblauch, Zuccini, zum Schluss mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.
Die Mie- Nudeln in der Zwischenzeit ca. 7 Min. in heißem Wasser gar ziehen lassen, abgießen in etwas Sesamöl
schwenken.
Anrichten:
Das Bratgut gleichmäßig mischen, auf flache Teller anrichten, mit der gebundenen Gemüsebrühe leicht
übergießen, die Nudeln anlegen, mit feinen Paprikastreifen garnieren, servieren.

Tipp:

Wenn man bei einem hellen Fond das Geflügel gold-gelb anbrät, die halbierte Zwiebel auf der Schnittseite bräunt
und sie dann mit der Schale zu dem Fond gibt, ergibt das eine schöne goldene Farbe.
Den Fond langsam ziehen lassen und das gelöste Eiweiß abschöpfen.